Pfefferer Baumkultur

Artenschutz in der Baumpflege

Am 11. April 2019 stand das betriebsinterne Seminar zum Artenschutz in der Baumpflege unter dem Motto: »Was kreucht und fleucht auf und vor allem auch im Baum – in entsprechenden Höhlungen«. Das Bundesnaturschutzgesetzt verbietet strickt die willkürliche Zerstörung von Lebensräumen, sogenannten Habitaten, in Baumkronen und in ausgehöhlten alten Baumstämmen.

Wir treffen hier in unserer täglichen Praxis immer wieder auf Vogelbrut und Fledermäuse, aber auch seltene Käferarten, die auf der »Roten Liste« bedrohter Tierarten stehen. Um den fachgerechten Umgang mit den entsprechenden Tierarten im Baum im gesamten Team gewährleisten zu können, holten wir uns den Baumsachverständigen Andreas Detter vom Büro »Treeconsult« Brudi und Partner aus Gauting bei München zur Schulung ins Haus.

Nach der Erarbeitung der theoretischen Grundlagen am Vormittag, fand die Suche der diversen Baumbewohner im Kurpark in Badenweiler statt. Dank des profunden Fachwissens von Herrn Detter war das für uns alle ein spannender und bereichernder Schulungstag.

Link zu Treeconsult

Link zum Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg: Speziell – Informationsbroschüre: Baumpflege- ein Beitrag der Landschaftsgärtner zur gesunden Umwelt

Harald Jetter
Geschäftsführer

Artenschutz in der Baumpflege, Foto unbekannt
Artenschutz in der Baumpflege, Foto unbekannt
Artenschutz in der Baumpflege, Foto unbekannt