Goldener Schnitt 2017

2. Platz beim Goldenen Schnitt 2017

Im Rahmen der »Badenweiler Baumkulturtage« übergab Stefan Bilharz vom »Kletterfirmen Media-Dienst« am 16. Juni 2017 den Preis für den 2. Platz beim Wettbewerb »Der Goldene Schnitt« an Harald Jetter, den Geschäftsführer der Pfefferer Baumkultur GmbH.

Die Brüder Stefan und Johannes Bilharz loben den »Goldenen Schnitt« alle zwei Jahre aus und fördern damit den Ehrgeiz der aktiven Baumpfleger, um mit Beispielen von besonders gut gelungen Baumpflegearbeiten eine Nominierung oder gar einen Preis zu ergattern.

Wir haben uns in diesem Jahr mit unserem Langzeit-Pflegeprojekt an den rund 80 Platanen in der Gartenstadt in Weil am Rhein beworben und damit den 2. Platz belegt.

Harald Jetter
Geschäftsführer

Goldener Schnitt 2017

Die Laudatio

Pflege von Alleebäumen und Schaffung von Lichtraumprofilen

Die Pfefferer Baumkultur GmbH hat sich 2017 nicht nur mit einem Baum angemeldet. Die Maßnahme umfasst ganze 46 Allee-Bäume und einen Pflegezeitraum von 20 Jahren. Die Firma betreut die Bäume und möchte langfristig ein hohes Lichtraumprofil erreichen, damit sich die Kronen der Bäume ohne Einschränkung durch die Hausdächer ausbreiten. Die Baumart Platane ist dafür gut geeignet, da sie Schnittwunden gut überwallt und somit auf lange Zeit stabile Bäume erzogen werden können.

Lesen Sie auf dem Baumpflegeportal weiter …


Der Wettbewerb

Goldener Schnitt 2017

Im Mai 2017 wird das Baumpflegeportal zum zweiten Mal die Auszeichnung »Goldener Schnitt« – der Baumpflegepreis für guten Baumschnitt – verleihen. Ziel des Goldenen Schnitts ist es, per Foto oder Video zu zeigen, wie ein Baum aussieht, den ein Baumpfleger fachgerecht und nicht der Hausmeister geschnitten hat. Wie es nicht gemacht wird? Da ist sich die Baumpflege-Fachwelt einig. Aber der Laie bemerkt meist nur diese schlecht geschnittenen Exemplare, denn gut geschnittene fallen nicht auf. Deshalb hat die Öffentlichkeit von einem gut geschnittenen Baum kein Bild vor Augen – und Baumpfleger zumindest kein einheitliches. Idee dieses Preises ist es, Laien eine visuelle Vorstellung von gutem Baumschnitt zu vermitteln – und für die Fachwelt zumindest eine gemeinsame Richtung vorzuschlagen.

Aus den eingereichten Beiträgen 2017 wählte die Fach-Jury (Praktiker aus Fachverbänden, Gutachter, Fachexperten) besonders gelungene Baumschnitt-Maßnahmen aus. Unter den Nominierten befinden sich auch die späteren Preisträger 2017!

Weitere Infos finden Sie auf dem Baumpflegeportal.